Business

Sportalm wächst weiter

In allen Segmenten konnte das heimische Skimodeunternehmen Sportalm auch per Verkaufsabschluss Herbst/Winter 2017/18 wachsen.

Im Bereich Skimode erzielte Sportalm ein Plus von 18 %: Besonders gut lief der Verkauf in Österreich mit +14 % sowie in der Schweiz mit einem Plus von 16 %. Auch in Russland konnte das Unternehmen - trotz der aktuell schwierigen Marktlage - wieder ein Plus von 31 % verzeichnen. Das Nobelkaufhaus Harrods London hat zur Ordersaison H/W 2017/18 die Aufträge verdreifacht und zählt damit ab sofort zu den Großkunden von Sportalm im Bereich Skimode.

Im Segment Fashion erzielte Sportalm ein Orderplus von 14 %: In Österreich waren es +11 %, in Deutschland +9 % und in Russland stiegen die Aufträge gar um 53 %.

Heute werden die Kollektionen des Traditionsunternehmens der Familie Ehrlich in weltweit 21 Ländern verkauft.