Business

Roy Robson auf Erfolgskurs

Der Lüneburger HAKA-Konfektionär und Komplettotfitter schließt die Orderrunde für seine Marke Roy Robson mit zweistelligem Plus ab und investiert in die Logistik.

Der südöstlich von Hamburg beheimatete Men's Fashion-Spezialist Roy Robson vermeldet ein aufgelaufenes Plus von 3 % für das laufende Jahr 2017. Besonders zuversichtlich für die weitere Umsatzentwicklung macht der Vorverkauf zur Saison Herbst/Winter 2017/18, deren Bücher gerade mit einem Plus von mehr als 16 % geschlossen wurden. 6 % werden vom deutschen Heimatmarkt und 25 % vom Export beigesteuert - vor allem der osteuropäische Markt erholt sich lt. Firmenangaben zunehmend.

Heiko A. Westermann, Inhaber der Roy Robson Fashion GmbH & Co. KG, kündigt ein weiteres Investment in die Unternehmensentwicklung an:

»Die guten Verkäufe lassen uns mit viel Motivation und Zuversicht in die Zukunft gehen. Daher bauen wir ein neues Logistikcenter in Lüneburg:Gerüstet für eine Kapazität von einem jährlichen durchschnittlichen Umsatzwachstum von 8 %, gerechnet auf die nächsten 15 Jahre.«

Von: Christian Derflinger