Business

Oui eröffnet Store in München

Die DOB-Marke Oui eröffnet Anfang September einen Store in der bayrischen Hauptstadt München.

Der 130 m² große Oui-Store in München präsentiert sich mit weißen Oberflächen und Messingelementen in Kombination mit Industriebeton. Der Stil ist schlicht und reduziert, um den Fokus auf die Produkte zu lenken. Hellgrau gegossener Betonestrich und Wände in Hellgrau unterstreichen diese Absicht. Eigens angefertigte Lampen sowie Sessel und Tische im Retro-Look verpassen dem Store eine urbane Note. Helle Stoffe und lichtdurchlässige Metallregale sorgen für genügend Helligkeit. Lieblingsfleck ist eine Wand mit einer Bildergalerie, die Schwarz-Weiß-Fotografien und Handzeichnungen zeigt. Das Konzept wurde von einem »Inhouse-Architektenteam« entwickelt.

Der Münchner Store ist der erste, der unter Eigenregie von den Eigentümern der Oui Gruppe geführt wird. Die über 30 bereits bestehenden Stores werden auf Basis eines Partner-Franchise-Modells geleitet. Ziel ist es, die Expansion mit Franchise Stores intensiv voranzutreiben und innerhalb der nächsten fünf Jahre das Netz auf bis zu 100 Oui-Stores zu erweitern, wie es in einer Aussendung heißt. Vorerst sollen keine weiteren Stores in Eigenregie geplant sein, nur welche in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort.