Business

Mister*Lady: Diese Filialen schließen

Nach der Insolvenz der Österreich-Niederlassung Mister*Lady steht nun fest, welche Filialen geschlossen werden.

Über die österreichische Landesgesellschaft des deutschen Young-Fashion Anbieters Mister*Lady musste am 16. Mai ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet werden.Nun haben sich Geschäftsleitung und Insolvenzverwalter darüber geeinigt, welche Filialen geschlossen werden. Demnach sind vorerst zehn der 35 Standorte betroffen. Die Liste umfasst Geschäfte in den Bundesländern Kärnten (Klagenfurt und Wolfsberg), Oberösterreich (Ried), Niederösterreich (Amstetten und Wiener Neustadt), Steiermark (Liezen) sowie Wien (City Gate, BahnhofCity Wien West, Huma Einkaufspark und Stadion Center). In Wien ist das Unternehmen damit künftig gar nicht mehr vertreten.

Die betroffenen Filialen haben mit 28. Mai mit dem Abverkauf der lagernden Ware begonnen. Von der Schließung der Filialen sind insgesamt rund 40 Angestellte betroffen. Ziel der Sanierung ist der Erhalt von rund 130 Arbeitsplätzen.

Von: Manuel Friedl