Business

H&M-Tochter Monki kommt nach Österreich

Kommenden Herbst eröffnet das H&M-Konzept Monki seine erste Filiale in Wien.

485 Quadratmeter groß soll der Concept Store der skandinavischen Marke Monki sein und direkt an der Mariahilfer Straße gelegen. Damit kommt, nach Weekday im April, in diesem Jahr bereits die zweite H&M-Tochter neu nach Österreich.

»Wien ist so eine dynamische Stadt. Wir wissen, dass Monki perfekt zu Wien passt und freuen uns, jetzt unsere erste Filiale in Österreich zu eröffnen«, so Lea Rytz Goldman, Managing Director von Monki.

Von Karussellfahrten und optischen Täuschungen

Der von den Monki-Fans heiß ersehnte Store in Wien verspricht einiges: Das Konzept des Shops trägt den Namen Monki World und holt sich Inspiration aus Universum, Fantasie und Imagination – typische Themen der derzeit 110 Monki Stores in Europa und Asien.

Neu in Wien seit laut Monki allerdings die helle, in Weiß gehaltene, schlichte Ausstattung und die Wahl der verwendeten Materialien (Klettband, Laminat, Sperrholz und bunte Folie). Besondere Features sind silberne Wolken, ein großes Karussell und eine XL-Treppe, die aus einem Material besteht, das aus unterschiedlichen Winkeln betrachtet, scheinbar die Farbe wechselt.

10 Jahre Monki

2016 feiert die Marke Monki nicht nur ihre Österreich-Premiere, sondern auch ihr zehnjähriges Jubiläum. Gefeiert wird mit der Monkifesto-Kampagne. Im Mittelpunkt der Kampagne, die auch in Österreich im Herbst laufen wird, stehen die Frauenwerte, die auch zur Unternehmensphilosophie gehören.