Ausgabe 07/2017

DOB-Hosen-Studie 2017
Sie muss passen!

Industrie: Investieren, forschen, entwickeln

Trotz der Krise der Bekleidungsindustrie entwickelt sich der oberösterreichische Faserhersteller Lenzing hervorragend. Der weltweite Verbrauch an Textilfasern wuchs im Jahr 2016 so langsam wie schon seit Jahren nicht. Trotz eines anhaltend guten Konsumwachstums in Asien und Bevölkerungszuwächsen in den meisten Regionen der Welt stieg der Konsum von Textilien nur um 1,5 %. Zum Vergleich: Im Jahr davor wurde noch eine Wachstumsrate von 3,7 %, 2014 eine von immerhin 2,9 % gemessen. Für Lenzing war 2016 mit einem Umsatzanstieg um 8 % trotzdem ein »exzellentes Jahr«, wie es CEO Stefan Doboczky formuliert.


Recycling Fashion: Im Kreis denken

Kleidung, Stoffverschnitte, Fischernetze – alles wirdwiederverwertet. Der Recycling-Fashion-Zug ist mit Volldampf in den Markt der vertikalen Anbieter gerauscht. Los Angeles, Oscar-Nacht, »Vanity Fair«-Party: Hier sieht man Hollywoods Glanz und Glamour in Reinkultur: Halle Berry in Versace, Kate Hudson in Roberto Cavalli, Katy Perry in Jean Paul Gaultier, Rooney Mara in H&M. Ja, richtig gelesen. Die Aktrice (u. a. »The Girl with the Dragon Tattoo«) lag mit ihrer Robe in Offwhite nicht nur dank der vielen hübschen Plissee-Falten und des fließenden Schnitts voll im Trend, sondern vor allem durch das Label. Denn mit dem Modell aus der H&M Conscious Exclusive Collection 2017 stellt sie überaus öffentlichkeitswirksam zur Schau, wie wenig nachhaltige Materialien heute mit Gesundheitsschlapfen-Öko-Image zu tun haben.


Marke: »Bühne ist gesetzt«

Das deutsche Premium-Taschen-Label Bree eröffnete den zweiten heimischen Store in der Wiener Spiegelgasse. Axel Bree ließ es sich natürlich nicht nehmen, zur Eröffnung des zweiten österreichischen Stores seiner Premium-Taschen-Marke persönlich anzureisen. Mehr noch: Der Geschäftsführer und Sohn der Firmengründer Renate und Wolf Peter Bree legte höchstpersönlich Hand an jene Maschine, mit deren Hilfe er die Initialen der Eröffnungsgäste in feine Leder-Labels brannte.


Hosen-Studie 2017: Eine Wundertüte namens Hose

Manche Modethemen leiden, mehrheitlich sorgt die Hose für Innovation und Spaßfaktor in der DOB. Aber das (Umsatz-)Niveau und die Erwartungen sind hoch. Besonders der Mainstream-Markt ist heiß umkämpft, wie die Hosen-Studie 2017 der ÖTZ ergibt. Wenn Frauen nicht immer auf der Suche nach gut sitzenden Hosen wären, hätten wir derzeit kaum mehr Frequenz auf unserer Fläche.« Die Store-Leiterin eines Multilabel-Ladens in der SCS gibt sich realistisch. Und tatsächlich: Hosen haben die DOB in den letzten Saisonen einigermaßen stabil gehalten, in den Statistiken der roßen Einkaufsverbände führt die Produktgruppe punkto Umsatz und Ertrag.


Modeschulen: Alles Außer Gewöhnlich

Viel Applaus gab es für die Shows der HLA- und Kolleg-Absolventen der Herbststraße. Sie hatten nicht nur die Kleider entworfen und genäht, sondern auch die Events organisiert und umgesetzt. Der Designnachwuchs zeigte viel Transparenz und nackte Haut, stellte damit aber nicht unbedingt Sexiness dar, sondern Nacktheit im Sinne von Natürlichkeit und Verletzlichkeit.