Verena Bellutti: Vegan Bags designed in Austria

Die österreichische Designerin Verena Bellutti steht für vegane und nachhaltig produzierte Taschen und Accessoires mit zeitlosem Design.

Die heimische Designerin Verena Bellutti hat sich ganz bewusst für Slow Fashion entschieden und lanciert deshalb ihre Taschen- und Accessoirekollektionen auch nicht im typischen Saisonrhythmus. Stattdessen setzt sie bei ihren Entwürfen auf Marktbedürfnisse und eigene Ideen.

Nachhaltig, vegan und lokal

Aus Planenverschnitt entstehen Verena Belluttis Taschen und Accessoires, produziert werden die Artikel im tschechischen Asch, in der Nähe der deutschen Grenze. Die Upcycling-Taschen punkten nicht nur mit Robustheit, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit, sondern sind auch noch lokal und tierleidfrei produziert. Die Idee zu einer Taschen- und Accessoirelinie aus Planenresten kam der gebürtigen Österreicherin bereits während ihres Studiums an der Münchner AMD Modedesign im Jahr 2014. Damals produzierte ihr Vater aus Planenresten Werbetaschen.

Ethical Fashion Show in Berlin im Jänner 2018

Demnächst präsentiert Verena Bellutti ihre jüngsten Taschenmodelle, etwa die Classic Tote Bag und die Cross Body Bag, im Rahmen der Ethical Fashion Show in Berlin. Die Taschenlinie umfasst neben den neuesten Entwürfen auch Clutches, Shopper, Backpacks, Bucket Bags und Weekender. Passend dazu hat Verena Bellutti auch eine Accessoirelinie mit iPad und Laptop Sleeves, Make-Up und Wash Bags, Geldbörsen und Reisepasshüllen entworfen.

Die Eingangspreislage der Einkaufspreise liegt bei 16 Euro für die kleine Make-Up Bag, geht über 52 € für den Backpack Mini bis hin zu 80 € für den Weekender. Vertrieben wird das Label Verena Bellutti für Deutschland und Österreich durch Ute Naumann und der spice agency ug in München (Tel.: 0173-7105884; Email: contact@spice-agency.de).

Von: Christiane Marie Jördens