Uno-Shopping: Neustart Mitte September

Das Leondinger Einkaufszentrum Uno-Shopping erlebt am 19. September 2017 sein Revival.

Jahrelang stand das Uno-Shopping in Leonding leer (Bild). Doch wie mehrere oberösterreichische Lokalmedien berichten, soll ab 19. September wieder Leben in das Einkaufszentrum einziehen. Zum Start soll vorerst gut die Hälfte der vormaligen Verkaufsfläche, konkret 29.500 m², wieder für den Einzelhandel genutzt werden. Bis zum Sommer 2018 sollen dann die gesamten 54.000 m² wieder vermietet sein, hoffen die neuen Besitzer, die FMZ Uno GmbH mit den Investoren Josef Hofer, Hubert Wagner und Joachim Pawelka.

Die neuen Uno-Shopping-Mieter

Einziehen soll den Berichten der Oberösterreichischen Nachrichten und der Kronen Zeitung zufolge »ein Outlet Center aus Deutschland« mit einem Angebot »quer durch die Bank von Bekleidung bis Elektronik«, das sich auf gleich 17.000 m² ausbreiten wird. Von Anfang an dabei sein soll auch ein deutscher Sporthändler mit 5.000 m². Bis zum nächsten Jahr soll sich das sportliche Angebot dann auf bis zu drei Mal so viel Fläche vergrößern, so Pawelka. Weiters an Bord ist ein Getränkemarkt, ein Anbieter von Heizsystemen, ein Fleischhauer und ein Café. Bis November soll eine Zoohandlung folgen. Auch 3.000 m² Gastronomie sind geplant. Die Apotheke wird wieder belebt, und auch die Trafik wird im neuen Uno-Shopping (der Name bleibt gleich) ihren Platz bekommen. In den nächsten Monaten sollen noch ein Fitnesscenter und ein Matratzenhändler kommen, Gespräche mit Interspar sollen laufen. Auch eine Go-Kart-Bahn wird überlegt.

Von: Manuel Friedl