Primark erneut unter Beschuss

Die Diskontmodekette Primark steht wegen ihren Arbeitsbedingungen erneut im Kreuzfeuer der Kritik.

Eine Kundin hatte in einer Filiale von Primark im nordirischen Belfast eine Hose gekauft, auf dem ein Zettel eingenäht gewesen war, der eine Klage in asiatischen Schriftzeichen zeigte, so berichtete die BBC am Mittwoch. Auf dem Zettel klagt der Autor über Arbeitsbedingungen wie die von »Ochsen«. Auch »SOS! SOS! SOS!« stand auf dem Zettel geschrieben.

Dieser Vorwurf gegen Primark ist nicht der erste seiner Art. In den letzten Tagen war bereits eine Klagebotschaft in einem Kleid in Swansea (Wales/Großbritannien) aufgetaucht sowie ein weiterer »Zettelvorfall« in einem anderen Kleid mit der Botschaft »degrading sweatshop conditions« (erniedrigende Zustände wie in einem Ausbeutungsbetrieb).

Primark Reaktion

Die Reaktion von Primark auf den Bericht der BBC folgte prompt: Die Modekette kündigte eine Prüfung der Vorwürfe an. Schon mit der Kleidungsproduktion in der Fabrik in Bangladesch, bei dessen Einsturz im April 2013 1.100 Arbeiter begruben wurden, war Primark in die internationalen Negativschlagzeilen geraten.

Von: Christiane Marie Jördens

Weitere Meldungen

Gerry Weber: Neue Vorstandsstruktur

Am 21. Februar 2018 hat der Aufsichtsrat der Gerry Weber International AG beschlossen, dass das Unternehmen in Zukunft wieder von drei Vorständen geführt wird.

Jörg Stüber, CFO bei der Gerry Weber International AG © Gerry Weber Johannes Ehling soll als Verkaufs- und Digitalchef am 1. April 2018 in den Vorstand von Gerry Weber eintreten. Der frühere Ernsting's Family-Manager erhält einen zunächst auf drei Jahre befristeten Vertrag. Seine Position als Chief Sales und Chief Digital Officer wurde neu geschaffen. Zu seinem...
mehr lesen

WienTourismus x Arthur Arbesser: Wiener Moderne in einer Kapsel

Im Auftrag des WienTourismus hat der heimische Designer Arthur Arbesser gemeinsam mit der Traditionstextilmanufaktur Backhausen eine Kapsel kreiert, die von der einzigartigen Wiener Moderne erzählt.

Arthur Arbesser x Vienna Capsule Collection © Elfie Semotan 2018 dreht sich in der Stadt Wien alles um das Thema der Wiener Moderne: Anlässlich dessen hat der gebürtige Wiener Modedesigner Arthur Arbesser im Auftrag von WienTourismus eine Kapsel entwickelt, die an Designgrößen wie Gustav Klimt, Egon Schiele, Otto Wagner und Koloman Moser erinnern soll....
mehr lesen

Jack & Jones lanciert Junior-Linie

Beginnend mit der Saison Herbst/Winter 2018/19 launcht die Bestseller-Marke Jack & Jones eine eigene Kidswear-Linie für Kinder zwischen 5 und 16 Jahren.

Jack & Jones Junior H/W 2018/19 © Jack & Jones 28 Jahre bereits ist das Label Jack & Jones (Bestseller Group) am Menswear Fashion-Markt aktiv. Nun soll auch die jüngere Zielgruppe mit Styles der Marke versorgt werden. Die neue Sublinie basiert auf dem typischen Jack & Jones-Stil, lediglich in kleineren Größen produziert. Einen verniedlichenden,...
mehr lesen

Galerien