Pitti People: Selbstdarsteller auf ihrer Spielwiese

Sie gehören zur Messe Pitti Uomo wie die Butter aufs Brot: die »Pitti People«.

Eine Heerschar von Fotografen und Bloggern lauerten auch im Jänner 2017 wieder den »Pitti People« - besser bekannt als Selbstdarsteller - auf. Für die Pitti People ist modische Extravaganz ein Lebenselixier. Manchmal ist es Auffallen, um des Auffallens willens. Manchmal ist es gelebtes Trendsetting. Mode als Psychopharmakon? Machen Sie sich beim Durchschauen unserer Schnappschüsse der Pitti People selbst ein Bild! Winfried Rollmann, Chef der internationalen Trend-, Stil- und Design-Agentur Seasons mit Sitz in Paris, zählt zu den alljährlichen Messebesuchern, die lieber sehr aufmerksam beobachten statt sich selbst in Szene zu setzen. Sein Resümee:

»Dieser Pitti war eine gelungene Mischung zwischen Sport und Authentizität, die aus dem Heritage kommt. Ich denke, dies ist auch wegweisend für die kommende Saison. Viele junge Brands gehen dabei neue Wege und lösen traditionelle Dinge ab. Das Mehr an Fantasie war sicherlich ein Leitfaden, der sich am Pitti durchzog. Zu sehen, wie altbackene Looks aufgebrochen und aufgelöst werden, macht die Männermode spannend. Und eine Reise nach Florenz allemal wert.«

Von: Christian Derflinger

Weitere Meldungen