Peak Performance: neuer Country Manager Germany

Ab sofort wird die Position des Country Managers Germany, bei Peak Performance, von Martin Gaffal übernommen.

Martin Gaffal übernimmt ab sofort die Position des Country Managers Germany. Andreas Scheibe, der zuvor diese Position besetzte, verließ das Unternehmen Ende September, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Peak Performance freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Country Manager Germany: »Martin hat einen starken Sales Background und ein fundiertes Wissen über Käuferschaften und die Top Sports Retailer in Deutschland.«, so der Head of Wholesale Central Europe Peak Performance, Marcel Hess.

Zur Person Martin Gaffal

Die Karriere des 34-Jährigen begann bei der AMER Group, wo er verschiedene Positionen im Vertrieb und Marketing besetzte. Bei dem Sportbekleidungshersteller Schöffel arbeitete Gaffal seit 2015 als Key Account Manager für den deutschen Markt. Neben der Koordination von 7 Agenturen mit 15 Sales Agents war er ebenfalls für den Fachhandel, die Einkaufsverbände und Online-Händler zuständig.

Von: Vanessa Gloria Stickler

H&M überrascht mit schlechten Zahlen

Im vierten Quartal ging der Umsatz von H&M um 4 % zurück. Das schwedische Modehaus reagiert mit Ladenschließungen und einer engeren Kooperation mit Alibaba.

Karl-Johan Persson, CEO der H&M Group © Mattias Barda Das vierte Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2016/2017 fiel für Hennes & Mauritz (H&M) alles andere als gut aus. Der Gruppenumsatz ohne Mehrwertsteuer sank zwischen 1. September und 30. November 2017 auf 50,39 Mrd. SEK (5,06 Mrd. Euro). Dies bedeutet ein Minus von 4 %. Währungsbereinigt beträgt...
mehr lesen

Gardeur stellt Thomas Rath Trousers ein

Nach dem Einstieg des neuen Investors will sich der deutsche Hosenspezialist Gardeur auf das Kerngeschäft und die Marke Atelier Gardeur konzentrieren.

Thomas Rath Trousers-Kollektion © Thomas Rath Zum Jahresende wird die Premiumhosenmarke Thomas Rath Trousers von Gardeur eingestellt. Dies teilte Gardeur am 15. Dezember per Aussendung mit. Mit dem Einstieg des neuen Investors, der Duijndam-Gruppe, wird sich das Unternehmen aus Mönchengladbach auf sein Kerngeschäft und damit auf die Marke...
mehr lesen

Inditex steigert Umsatz und Gewinn

Inditex erzielte in den ersten drei Quartalen des GJ 2017/2018 ein Umsatzplus von 10 %. Von knapp 18 Mrd. Euro blieben 2,3 Mrd. Nettogewinn übrig - ein Plus von 6 %.

Pull&Bear Store in Wien © Inditex Dank zahlreicher Neueröffnungen, Shopmodernisierungen aber auch einer engen Vernetzung zwischen stationären Geschäften und dem Online-Handel konnte der spanische Konzern Inditex (Zara, Zara Home, Bershka, Oysho, Massimo Dutti, Pull&Bear und Stradivarius) kräftig wachsen. Zwischen 1. Februar und 31....
mehr lesen

Galerien