Patagonia setzt auf Traceable Down

Mit Traceable Down zeigt die Marke Patagonia, dass es bei der Daunenkleidungsproduktion auch ohne Zwangsfütterung und Lebendrupfen geht.

Die Marke Patagonia präsentiert seit neuestem Daunenprodukte, bei denen die Herkunft lückenlos nachverfolgt werden kann – unter dem Motto »Traceable Down«.

Traceable Down –Kontrolle der Daunen-Lieferkette

Bisher ist Patagonia die einzige Marke, die die Überprüfung der Daunen-Lieferkette von der Haltung der Elterntiere bis zum letzten Glied der Lieferkette gewährleistet.

Daunenkleidung ist nachwievor ein beliebtes Kleidungsstück an kalten Wintertagen. Kritische Endkunden, die Wert auf artgerechte Tierhaltung und Nachhaltigkeit legen, wünschen sich 100 Prozent Transparenz. Hier soll Traceable Down ansetzen. Die Überprüfung erfolgt nicht nur über eidesstattliche Erklärung von den Zulieferern von Patagonia, sondern durch Untersuchungen mittels unabhängiger Experten.

Von: Christiane Marie Jördens

Weitere Meldungen

Toni Dress Damenmoden GmbH: Verstärkung im Export

Seit Jänner 2018 zeichnet Tatjana Leich gemeinsam mit Dietmar Schubert für den internationalen Vertrieb der Marken Toni und Relaxed by Toni verantwortlich.

Tatjana Leich, International Sales Manager bei der Toni Dress Damenmoden GmbH © Toni Dress Damenmoden GmbH Die 46-jährige Tatjana Leich wird damit direkt an die Geschäftsführung der Toni Dress Damenmoden GmbH berichten. Vor ihrem Wechsel zu den Marken Toni und Relaxed by Toni arbeitete sie einige Jahre als Head of International Sales für Atelier Gardeur. Zu den weiteren Stationen ihrer beruflichen...
mehr lesen

Bugatti: Kapsel mit dem Magazin GQ

Die Herrenmodenmarke Bugatti hat sich für die neue Kollektion H/W 2018/19 erstmals mit dem internationalen Männermagazin GQ zusammen getan, um eine eigene Kapsel zu designen.

»Bugatti x GQ«-Kapselkollektion, H/W 2018/19 © Bugatti »Bugatti x GQ« zeigt sich progressiv und frei: Mantel, Jacke, Sakko, Strick/Wirk, Hemd und Hose lassen sich zu einem kompletten Look kombinieren. Kontemporäre Mode steht dabei klar im Vordergrund.

Medial in Szene gesetzt werden die Bugatti x GQ Looks im Rahmen von Print- und Online Advertorials in...
mehr lesen

H&M launcht nachhaltige Sportswear-Linie

Der schwedische Moderiese H&M setzt ab sofort auch bei Sportmode auf Nachhaltigkeit: Ab Jänner 2018 kann man in den Shops Sportmode aus 100 % nachhaltigen Materialien kaufen.

H&M Sportswear F/S 2018 © H&M Leggings, Sport-BHs, Yoga Wear, Tops und Hoodies aus nachhaltigen Materialien wie recyceltem Polyester und Elasthan in den Farbtönen Grün, Schwarz und Beige gibt es ab 4. Jänner 2018 online und ab Jänner 2018 in den Läden von H&M zu kaufen. Für besonders hohen Komfort sollen Funktionsdetails wie...
mehr lesen

Naketano-Gründer machen Schluss

Das wirtschaftlich erfolgreiche Sportswear Label aus Essen liefert nur noch bis Ende des Jahres. Die Eigentümer begründen den Schritt mit persönlichen Motiven.

Screenshot des Labels von Naketano © Naketano Mit ihrem Label »Naketano« sind Jozo Lonac und Sascha Peljhan seit dem Jahr 2005 erfolgreich unterwegs. Zuletzt meldete das Unternehmen für 2015 ein Umsatz von rund 44 Mio. Euro und eine Rendite von 17 %. Die Kollektionen des Sportswear Labels - übrigens eine Wortschöpfung aus »Naket« (Nacktheit)...
mehr lesen

Betty Barclay Group: Neue Vertriebsleiterin DACH für Vera Mont

Seit 1. Jänner 2018 hat Bernadette Pfefferer die Leitung des Vertriebs in der DACH-Region für die Betty Barclay-Marke Vera Mont inne.

Bernadette Pfefferer, neue Vertriebsleiterin DACH für die Division Vera Mont © Betty Barclay Group Die neue Vertriebsverantwortliche bei der Betty Barclay Group für die Division Vera Mont hat an der LDT Nagold ihr Studium zur Textilbetriebswirtin absolviert und arbeitete folglich für renommierte Modemarken wie St. Emile, 0039 Italy, Dorothee Schumacher und Esprit. Die Division Vera Mont, dessen...
mehr lesen

Galerien