Patagonia setzt auf Traceable Down

Mit Traceable Down zeigt die Marke Patagonia, dass es bei der Daunenkleidungsproduktion auch ohne Zwangsfütterung und Lebendrupfen geht.

Die Marke Patagonia präsentiert seit neuestem Daunenprodukte, bei denen die Herkunft lückenlos nachverfolgt werden kann – unter dem Motto »Traceable Down«.

Traceable Down –Kontrolle der Daunen-Lieferkette

Bisher ist Patagonia die einzige Marke, die die Überprüfung der Daunen-Lieferkette von der Haltung der Elterntiere bis zum letzten Glied der Lieferkette gewährleistet.

Daunenkleidung ist nachwievor ein beliebtes Kleidungsstück an kalten Wintertagen. Kritische Endkunden, die Wert auf artgerechte Tierhaltung und Nachhaltigkeit legen, wünschen sich 100 Prozent Transparenz. Hier soll Traceable Down ansetzen. Die Überprüfung erfolgt nicht nur über eidesstattliche Erklärung von den Zulieferern von Patagonia, sondern durch Untersuchungen mittels unabhängiger Experten.

Von: Christiane Marie Jördens

Weitere Meldungen

Tracht & Country: Plattform für Newcomer

Zweimal jährlich trifft auf der Tracht & Country das Who-is-who der Trachtenszene auf innovative Newcomer: Auch Anfang September 2017 ist es wieder soweit.

Tracht & Country © Tracht & Country

Auch in diesem Jahr versammeln sich auf der von Reed Exhibitions veranstalteten Messe Tracht & Country die bedeutendsten Marken im Bereich der Tracht und Mode sowie des alpinen Lifestyle. Die im Messezentrum Salzburg veranstaltete Tracht & Country hat sich zur Weltleitmesse für alpinen Lifestyle...


mehr lesen

Vero Moda lanciert neues Store-Konzept

Die dänische Modemarke Vero Moda hat für ihre Retail Stores ein komplett neues Raumdesign entwickelt, auch ausgesuchte Filialen in Österreich werden bald im neuen Design eröffnet.

Vero Moda Store-Konzept © Vero Moda Gemeinsam mit Malene Manning, Creative Director von Vero Moda, gestaltete man ein neues Store-Konzept, das vor allem von weißen, großzügigen Flächen und zarten Farbakzenten in Pistazie und Pink geprägt ist.

»Die Idee ist es, den perfekten Store zu schaffen: fünf Corporate Identity Areas, welche die...
mehr lesen

Galerien