Patagonia setzt auf Traceable Down

Mit Traceable Down zeigt die Marke Patagonia, dass es bei der Daunenkleidungsproduktion auch ohne Zwangsfütterung und Lebendrupfen geht.

Die Marke Patagonia präsentiert seit neuestem Daunenprodukte, bei denen die Herkunft lückenlos nachverfolgt werden kann – unter dem Motto »Traceable Down«.

Traceable Down –Kontrolle der Daunen-Lieferkette

Bisher ist Patagonia die einzige Marke, die die Überprüfung der Daunen-Lieferkette von der Haltung der Elterntiere bis zum letzten Glied der Lieferkette gewährleistet.

Daunenkleidung ist nachwievor ein beliebtes Kleidungsstück an kalten Wintertagen. Kritische Endkunden, die Wert auf artgerechte Tierhaltung und Nachhaltigkeit legen, wünschen sich 100 Prozent Transparenz. Hier soll Traceable Down ansetzen. Die Überprüfung erfolgt nicht nur über eidesstattliche Erklärung von den Zulieferern von Patagonia, sondern durch Untersuchungen mittels unabhängiger Experten.

Von: Christiane Marie Jördens

Weitere Meldungen

Mustang: Ungezähmter Geist

Mit neuer Markenstrategie, neuem Produkt- sowie Ladenbaukonzept, getoppt von einer neuen Bildsprache, startet Denimspezialist Mustang ins neue Jahr 2018.

Mustang Tramper H/W 2018/19 © Mustang Unterstützung für den Markenrelaunch erhält das Künselsauer Denimunternehmen Mustang von der Marketingagentur LLR (Lukas Lindemann Rosinski) aus Hamburg. Und schon zum Odertermin im Jänner bekommen die Business-Kunden einen Vorgeschmack auf die vielen Neuerungen im Hause Mustang, die bereits mit der...
mehr lesen

Dachstein x Lena Hoschek: Vintage-Flair

Im August 2018 lanciert das heimische Bergschuhlabel Dachstein eine gemeinsame Kapselkollektion mit der Designerin Lena Hoschek - eine Kombination aus Tradition und Moderne.

Tüfteln an der gemeinsamen Dachstein-Kapselkollektion © Dachstein Die Dachstein-Schuhkollektion, die man gemeinsam mit der Star-Designerin Lena Hoschek entwickelte, umfasst fünf Modelle, die viel Nostalgie versprühen, jedoch gleichzeitig mit modernen Details und Funktionen punkten. »Mich freut es sehr, mit Dachstein einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der...
mehr lesen

Signa Sports und Intersport kaufen gemeinsam ein

Intersport Deutschland und die Signa Sports Group sind ab sofort strategische Partner: Gemeinsam will man künftig national und international einkaufen.

Kim Roether, CEO der Intersport eG © Picturedesk Im ersten Schritt soll die Karstadt Sports GmbH in die Zentralregulierung von Intersport aufgenommen werden. Danach sollen weitere Unternehmen der Signa Sports Group folgen. Tennis Point, eine Signa Sports-Gesellschaft, kooperiert bereits mit Intersport Deutschland. Die Einkaufsvolumen beider...
mehr lesen

Galerien