Patagonia setzt auf Traceable Down

Mit Traceable Down zeigt die Marke Patagonia, dass es bei der Daunenkleidungsproduktion auch ohne Zwangsfütterung und Lebendrupfen geht.

Die Marke Patagonia präsentiert seit neuestem Daunenprodukte, bei denen die Herkunft lückenlos nachverfolgt werden kann – unter dem Motto »Traceable Down«.

Traceable Down –Kontrolle der Daunen-Lieferkette

Bisher ist Patagonia die einzige Marke, die die Überprüfung der Daunen-Lieferkette von der Haltung der Elterntiere bis zum letzten Glied der Lieferkette gewährleistet.

Daunenkleidung ist nachwievor ein beliebtes Kleidungsstück an kalten Wintertagen. Kritische Endkunden, die Wert auf artgerechte Tierhaltung und Nachhaltigkeit legen, wünschen sich 100 Prozent Transparenz. Hier soll Traceable Down ansetzen. Die Überprüfung erfolgt nicht nur über eidesstattliche Erklärung von den Zulieferern von Patagonia, sondern durch Untersuchungen mittels unabhängiger Experten.

Von: Christiane Marie Jördens

Weitere Meldungen

Digel AG: Michael Berngruber wird Vorstand

Mit 1. November 2017 übernimmt Michael Berngruber bei der Digel AG seine neue Position als Vorstand für die Ressorts Produkt, Vertrieb und Marketing.

Michael Berngruber, Vorstand Produkt, Vertrieb und Marketing bei Digel © Digel AG Der 49-Jährige wechselt von der Clinton Group zur HAKA-Marke Digel. Davor arbeitete Michael Berngruber u.a. für Tommy Hilfiger in Amsterdam und bei Hugo Boss in Metzingen. Er steht damit ab November Jochen Digel im Vorstand zur Seite. Berngruber folgt auf Michael Bischof, der Digel vor kurzem...
mehr lesen

Neue Firmenzentrale für Bestseller

Die dänische Modegruppe Bestseller gestaltet das Areal rund um ihr HQ in Brande im großen Stil neu: Höhepunkt ist ein 200 Meter hoher Wolkenkratzer.

Das Bestseller-HQ der Zukunft, Baubeginn 2019 © Bestseller Geplant sind laut Bestseller Büros, Hotel, Schulungszentren, öffentliche Einrichtungen und ein Einkaufszentrum mit etwa 30 Geschäften, das aber nicht als Handelskonkurrenz zu den anderen Shopping-Möglichkeiten in Brande gesehen werden soll, wie Anders Krogh Vogdrup, Projektverantwortlicher bei...
mehr lesen

Galerien