Patagonia präsentiert Geschäftsführer für Europa

Ryan Gellert heißt der neu ernannte Geschäftsführer für Patagonia Europa.

Ryan Gellert wird für Patagonia die Märkte in Europa und dem Mittleren Osten verantworten. Er kommt von der Firma Black Diamond, wo er 15 Jahre lang in diversen Bereichen arbeitete (Markendirektor, Vizepräsident für Supply Chain Management, Geschäftsführer von Black Diamond). Derzeit ist Ryan Gellert noch im Vorstand von Access Fund und Protect Our Winters.

Privat ist der Branchenkenner gerne beim Klettern oder Backcountry Snowboarden in den Bergen unterwegs und weiß damit gut, was sich der Kunde von Patagonia wünscht und erwartet.

Umstrukturierungen bei Patagonia Europa

Patagonia Europa wurde erst kürzlichneu strukturiert: Die Präsenz der Marke sollte gerade in Regionen, wo Outdoor-Sportarten wie Klettern, Fliegenfischen und Surfsport beliebt sind, ausgebaut werden. Essenzielle Aufgaben wurden damit einhergehend nach Amsterdam verlegt, vor allem auch, um ökologisch einen Schritt nach vorne zu machen und die geschäftlichen wie ökologischen Aktionen, die Patagonia unterstützt, zu bündeln.

Von: Christiane Marie Jördens

Weitere Meldungen

Kunert: Neuer Vertriebsleiter

Seit Mitte Oktober ist Hans-Peter Jordans als neuer Vertriebsleiter für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz bei der Kunert Fashion GmbH tätig.

Hans-Peter Jordans, Vertriebsleiter Raum DACH bei der Kunert Fashion GmbH © Kunert Der Vertriebsprofi an Bord von Kunert bringt langjährige Erfahrungen in leitenden Funktionen mit – er war unter anderem bei Pierre Cardin und Tommy Hilfiger Tailored tätig. Zuletzt war er Head of Sales Deutschland für die Marke Windsor bei der Holy Fashion Group. In seiner neuen Position stehen die...
mehr lesen

Gleichstellung von Arbeitern und Angestellten belastet den Handel

Die von SPÖ, FPÖ und den Grünen kürzlich getroffene Entscheidung, Arbeiter und Angestellte anzugleichen, hat massive Folgen für den Handel in Österreich.

Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel bei der WKOE © Richard Tanzer/Peter Buchmüller Trotz geschlagener Wahl lohnt sich noch ein kurzer Blick in die Zeit vor dem Urnengang: In der letzten Sitzung des Nationalrats fassten die Parlamentsparten im freien Spiel der Kräfte Beschlüsse, die Kosten etwa einer halben Milliarde Euro verursachen werden. Eine dieser »teuren« Entscheidungen, die...
mehr lesen

Galerien