Odlo bewahrt kühlen Kopf

Für H/W 17 setzt Odlo auf Neuzugänge in der Baselayerlinie, Highlights sind Modelle mit »Ceramicool«-Technologie.

Nach der erfolgreichen Lancierung der Ceramicool-Kühltechnologie im Frühjahr/Sommer 2017 durch T-Shirts, Singlets und Boxers erweitert der Sportkleidungsspezialist Odlo seine Baselayerserie für die kommende Saison um Langarm-Shirts und Hosen. Durch innovative Temperaturkontrolle, dank der aktiven Kühltechnologie und intelligenten Mesh-Einsätzen, sind die Modelle vor allem für Indoor-Trainings geeignet. In das Garn eingearbeitete Keramikpartikel leiten Wärme umgehend vom Körper ab, die flache Querschnittstruktur des Stoffes bildet Luftkanäle, die das Abströmen der Körperwärme begünstigen. Zusätzlich ist hohe Atmungsaktivität essentiell für die Technologie, UV-Schutzfaktor 25+ sowie antibakterielle Wirkung machen die Designs für Sportler auf der südlichen Halbkugel besonders attraktiv. Die Damen dürfen sich zudem über einen Neuzugang im Bereich des Sport-BH-Angebotes freuen: Der neue »Double High Sports Bra« überzeugt durch eine Fusion der beiden Grundprinzipien optimaler Unterstützung. Während der innere BH durch vorgeformte Cups für Halt sorgt, gewährt der Äußere dank leichter Kompression hohe Stützwirkung. Gepolsterte und verstellbare Träger garantieren optimalen Tragekomfort.

Von: Lisa Hollogschwandtner

Weitere Meldungen

Odlo präsentiert Ceramicool-Sportunterwäsche

Um beim Sport im Sommer, trotz warmer Temperaturen, einen »kühlen Kopf« bewahren zu können, präsentiert Odlo Sportunterwäsche aus Ceramicool-Garn.

Running-Unterwäsche von Odlo mit Ceramicool-Technolige, F/S 2017 © Odlo Wie Odlo selbst angibt, hätten interne Tests des Unternehmens gezeigt, dass das Ceramicool-Garn die Haut aktiv bis zu einem Grad Celsius runterkühlen kann. Der Kühlungseffekt kommt dabei wie folgt zustande: Das ulatraleichte Ceramicool-Garn besteht zusätzlich aus einer speziellen Faser, die...
mehr lesen

Galerien