Neuer Kreativchef für Lanvin

Nach dem kurzen Intermezzo von Designerin Bouchra Jarrar, übernimmt mit Olivier Lapidus ein neuer Designer das kreative Ruder bei Lanvin.

Erst letzte Woche hatte das französische Luxusmodehaus Lanvin den Abgang von Bouchra Jarrar bekannt gegeben. Nun steht bereits ihr Nachfolger fest: Olivier Lapidus heißt der neue kreative Leiter, der auch ein eigenes Label hat: »Creation Olivier Lapidus«. Der neue Mann an Bord von Lanvin ist vor allem aus dem Interieur-Bereich bekannt. Er ist der Sohn des in den 60er-Jahren sehr erfolgreichen französischen Designers Ted Lapidus. Dieser hat das »Maison Lapidus« gegründet, für das auch Sohn Olivier tätig war. Es musste im Jahr 2000 allerdings schließen. Lapidus arbeitete bereits für große Marken, wie etwa in den Jahren 1985 und 1986 als Artistic Director für Balmain Homme.

Seine erste Kollektion für Lanvin wird Olivier Lapidus auf der Paris Fashion Week im September 2017 präsentieren. Seine eigene Kollektion wird der Designer parallel zu seinem Posten bei Lanvin weiterführen.

Von: Christiane Marie Jördens