Invista verkauft Apparel & Advanced Textiles-Geschäft

Mitte 2018 soll der Vertragsabschluss für den Verkauf des Apparel & Advanced Textiles-Geschäfts von Invista erfolgen.

Der US-Faser- und Polymerhersteller Invista hat eine endgültige Vereinbarung mit dem chinesischen Textilkonzern Shandong Ruyi über den Verkauf seines Apparel & Advanced Textiles-Geschäfts getroffen. Der Verkauf umfasst u.a. die Marken Lycra, Coolmax, Thermolite und Tactel sowie dazugehörige Vermögenswerte wie Produktionsanlagen, Forschungs- und Entwicklungseinheiten und die internationalen Vertriebsbüros. Das Apparel & Advanced Textiles Geschäft ist eine der vier Hauptgeschäftseinheiten von Invista. Künftig will man sich auf die Geschäftsbereiche Polymere, Chemische Zwischenprodukte, Spezialchemikalien sowie die Technologielizenzen konzentrieren. Dazu gehören auch die Marken Cordura, Stainmaster und Antron.

Alle betroffenen Mitarbeiter, weltweit etwa 3.000, würden übernommen, wie das Unternehmen mit Sitz in Wichita, Kansas, mitteilen ließ. Über den Kaufpreis wurde Stilschweigen vereinbart. Der Vertragsabschluss soll Mitte 2018 erfolgen.

»Das Bekleidungsgeschäft war immer ein strategischer und wertvoller Teil unseres Portfolios«, so Jeff Gentry, Chairman und CEO von Invista. »Wir haben uns für einen Verkauf entschieden, damit dieser Geschäftsteil dem Unternehmen angehört, das für Kunden, Mitarbeiter und Anteilseigner den größten Wert generieren kann. In diesem Fall sind wir der Überzeugung, dass Shandong Ruyi Investment Holding über das Wissen und die Fähigkeit verfügt, aus diesem Geschäftsbereich das Beste herauszuholen und langfristig erfolgreich zu machen.«

In Zukunft wolle Invista vor allem das Nylon Business ausbauen, wie man weiter mitteilen ließ.

Über Shandong Ruyi

Shandong Ruyi gehört zu den größten Textilherstellenr Chinas und zählt sich auch zu den dortigen 100 größten Unternehmen. Das Unternehmen mit Sitz in Jining, Shandong, deckt die gesamte Lieferkette ab, vom Rohmaterial über Herstellung bis hin zu Design und Vertrieb von Bekleidung und Textilien.

Von: Vanessa Gloria Stickler

Bogner besetzt Aufsichtsrat neu

Im Aufsichtsrat der Willy Bogner GmbH & Co KGaA tut sich einiges: Während Jürgen Weber und Herbert Henzler Ende 2017 den Aufsichtsrat verlassen haben, gibt es nun mit Wolfgang Reitzle einen neuen...

Willy Bogner, Eigentümer der Firma Bogner, bei der Bambi Award-Verleihung im November 2017 © Picturedesk Mit sofortiger Wirkung hat das Münchner Modeunternehmen Bogner seinen Aufsichtsrat neu besetzt. Der international angesehene Manager Wolfgang Reitzle wurde von Eigentümer Willy Bogner zum Vorsitzenden ernannt und folgt damit auf Jürgen Weber. Der 76-jährige ehemalige Lufthansa-Manager war Ende 2017...
mehr lesen

Galerien