Intersport-Gruppe: 13 % mehr Umsatz

Insgesamt konnte die Intersport-Gruppe (Märkte Österreich, Tschechien, Slowakei und Ungarn) ihren Jahresumsatz um 13 % auf rund 607 Millionen Euro steigern.

Alleine in den Filialen in Österreich (Stadtgeschäfte und Intersport Rent) verzeichnete Intersport ein Plus von 15 % gegenüber dem Vorjahr. Der österreichweite Umsatz kommt damit auf 505 Millionen Euro.

Expansionsmotto »Schneller, größer, fitter«

Noch in diesem Jahr will Intersport die im vergangenen Herbst gestartete Expansionswelle (neun neue Stores wurden eröffnet) weiterführen: Geplant sind weitere 15 neue Standorte, darunter auch einige Flagships mit 3.000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Insgesamt wird die österreichweite Verkaufsfläche von Intersport somit auf 180.000 Quadratmeter kommen. Auch für 2018 sieht der Geschäftsführer Mathias Boenke Expansionspotenzial.

E-Bikes als großer Renner

Erfolgreich läuft der Handel mit Sportartikeln nach wie vor in den Bereichen Bike (+33 %), Outdoor (+23 %) und Ski Alpin (+18 %). Im Sommer gab es vor allem in den Bereichen E-Bikes, Wander- und Laufschuhe sowie Fitness- und Badeartikel (+22 %) eine verstärkte Nachfrage. Absoluter Renner ist jedoch das E-Bike: 72 % mehr Umsatz konnte mit dem Lifestyleprodukt generiert werden. »Ein E-Bike bietet den Einstieg in eine ganz neue Form der sportlichen Aktivität. Mit sanfter Unterstützung den steilen Berg hinauf, in der Gruppe besser mithalten oder auch als Ersatz für kurze Autofahrten kann ein E-Bike Freizeit und Alltag enorm bereichern. Es wird hier sicher nicht bei einem Hype bleiben, sondern die E-Bikes werden in jeden Haushalt Einzug halten«, so Boenke überzeugt.

E-Commerce


In den vergangenen Monaten hatte sich Intersport vor allem dem Bereich Online-Marketing gewidmet und konnte bereits davon profitieren: Am 26. November 2017 verzeichnete man den bisherigen Umsatzrekord des Intersport Onlineshops. Im Monat November durfte sich das Unternehmen über ein 80 %-iges Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr freuen. Auch die Händler bekamen von dem Erfolg einen Teil ab: So steigen etwa die Zahlen der Check & Reserve-Rerservierungen im November 2017 um etwa ein Drittel, zwischen 25. und 27. November 2017 konnte die Zahl der Reservierungen in den Stores fast verachtfacht werden.

Von: Christiane Marie Jördens

Intersport-Opening mit sportlicher Prominenz

Vor kurzem hieß es bei der Eröffnung des neuen Intersport Flagships im SCN Sportsgeist beweisen: Zahlreiche prominente Sporttalente erkundeten Parcour, Klettersteig und Co.

(v.l.n.r.) Eric Papilaya (Sänger), Andreas Führer Sr. (Intersport), Gerhard Fleischhacker (Moderator) und Andreas Führer Jr. (Intersport)) © Katharina Schiffl Der österreichische Sporthändler Intersport eröffnete kürzlich seinen Flagship Store im SCN. Mit dabei waren prominente Gäste aus der Sport- und Medienlandschaft wie Rainer Schönfelder, Niki Zitny, Eric Papilaya, Monika Ballwein, Miss May, Andi Seidl, Robert Letz, Gerhard Fleischhacker, Ulrike...
mehr lesen

Galerien