H&M: Denim ist überall

Die neue H&M-Kampagne #denimismycanvas soll Kunden dazu motivieren, Outfit-technisch tief in die Trickkiste zu greifen: Mit Suki Waterhouse und Co. setzt man auf Denim in seiner buntesten Vielfalt.

Aufregende Silhouetten, bunte Denims und Double Denim Styles sind im Frühjahr 2018 großes Thema bei H&M. Passend dazu launcht die schwedische Modekette nun eine prominent besetzte Kampagne: Model und Schauspielerin Suki Waterhouse fungiert dabei nicht nur als Testimonial, sondern auch als Music Artist mit einem eigens kreierten Kampagnen-Soundtrack. Neben ihr holte H&M auch Anaïs Gallagher und Adonis Bosso ins Boot. Eine große Auswahl der neuesten Denim Looks für Damen, Herren, Teenager und Kinder soll ab Mitte Februar in den H&M Stores und online erhältlich sein.

»Denim ist genau wie eine leere Leinwand auf der wir uns jeden Tag aufs Neue austoben können. Man kann Denim auf so viele unterschiedliche Arten tragen, so kann ich meinen persönlichen Style ausdrücken«, so Suki Waterhouse zur Kampagne.

H&M Denim F/S 2018

Bei den Damen heißt es im Denim-Frühjahr 2018 Akzente setzen: Unterschiedliche Farben, wie etwa rosafarbener und gelber Denim - sorgen für Frische bei den Looks. Weite Denims werden mit einem geknoteten Denim-Gürtel kombiniert. Boyfriend Jeans und Jeansjacken zählen zu den It-Pieces.

Die Herren legen Wert auf ausgesuchte Must-haves wie die perfekt sitzende Denim-Jacke, egal ob im Used Look oder in einer klassischen Waschung. Teenager Girls kleiden sich im H&M Denim-Frühling gerne verspielt, mit Patchwork-Jacken und Jeanskleidern in unterschiedlichen Denim-Variationen. Kinder gehen im Denim Allover Look aus dem Haus.

 

 

Von: Christiane Marie Jördens

H&M Studio F/S 2018 im Musée des Arts Décoratifs

Die H&M Studio Collection F/S 2018 für Damen und Herren wird auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Fashion Week Paris gezeigt. Die Kollektion soll gleich nach der Show, am 28. Februar 2018, online...

H&M Studio F/S 2018 © H&M Damit führt H&M die Studio Collection als »See now, buy now«-Format fort. Kleidung, Schuhe und Accessoires, die am 28. Februar am Catwalk im Musée des Arts Décoratifs auf der Rue de Rivoli gezeigt werden, kann man im Anschluss direkt erstehen.

Japanischer Minimalismus

Als Inspirationsquelle für die...
mehr lesen

H&M: Deutlicher Gewinnrückgang

Die Lagerbestände in den H&M-Läden bleiben immer öfter voll, es läuft nicht rund für die Schweden. Das Resultat: Im vergangenen Jahr sank der Gewinn um fast 13 % auf rund 1,7 Mrd. Euro.

H&M Store in Shibuya, Japan © H&M 16,2 Milliarden schwedische Kronen (rund 1,7 Mrd. Euro) betrug der Gewinn der H&M-Gruppe im letzten Jahr. In den drei Monaten bis Ende November ging der Vorsteuergewinn um ein Drittel auf umgerechnet 500 Millionen Euro zurück. Da die Geschäfte in den H&M-Läden immer schlechter laufen, will der...
mehr lesen

H&M launcht Off-Price-Konzept Afound

Afound heißt das neue Off-Price-Konzept, das die H&M-Gruppe 2018 lanciert: Angeboten werden Eigen- und Fremdmarken in einer großen Preisbandbreite, sowohl stationär als auch online.

H&M Store in Schweden © H&M Noch in diesem Jahr soll das H&M-Konzept Afound online gehen bzw. sollen Stores eröffnet werden. Sowohl für Männer als auch Frauen werden bei Afound angesagte Eigen- und Fremdmarken (schwedisch und international) angeboten. Außerdem sollen exklusive Produkte erhältlich sein, wie das Unternehmen in...
mehr lesen

Galerien