Deutliches Plus im Einzelhandel

Laut Statistik Austria ist der Einzelhandel in Österreich im ersten Halbjahr 2017 um 3,1 % nominell gewachsen.

Real stieg der Absatz um 1,1 %. Damit sind die Zahlen der offiziellen Statistikbehörde noch besser als jene, die die Wirtschaftskammer (WKO) vor Kurzem vorgelegt hat (+ 2,5 % bzw. real + 1,4 %). Im Detail unterscheiden sich die Zahlen jedoch deutlich: So weist die Statistik Austria, die sich in ihren Berechnungen auf die Umsatzsteuervoranmeldungen der Unternehmen stützt, für den Einzelhandel mit Bekleidung und Schuhen einen Umsatzrückgang um 0,5 % (real: - 1,9 %) aus. Die WKO hatte für den Bekleidungshandel ein kleines Plus von 1,2 % (real: - 0,2 %) und für den Schuhhandel sogar einen deutlichen Zuwachs um 3,0 % gemeldet. Die WKO-Zahlen stützen sich auf eine Unternehmensbefragung durch die KMU Forschung Austria und bezieht sich nur auf den stationären Einzelhandel, während die Daten der Statistik Austria auch Online-Umsätze berücksichtigen.

Von: Manuel Friedl

Weitere Meldungen