Brühl und Gössl veranstalten Schmiedgassen-Schaun

Bei den »Schmiedgassen-Schau(n)« präsentierten die Modehäuser Brühl und Gössl nicht nur die aktuellen Herbst-/Winterkollektionen 2017/18, sondern auch ihre neu gestalteten Verkaufsflächen.

Das Modehaus Brühl ist seit mittlerweile 100 Jahren in der Grazer Schmiedgasse vertreten. Nach einem Umbau präsentiert sich der Händler nun auf 1.800 Quadratmetern neu gestalteter Verkaufsfläche mit einer umfangreichen Auswahl an Designerlabels: Mit dabei sind u.a. britische Marken wie Karen Millen, Daks, Ted Baker und The Cambridge Satchel Company.

Das Salzburger Trachtenunternehmen Gössl feiert 2017 sein mittlerweile 70-jähriges Bestehen und befindet sich mitten in einer groß angelegten Expansion. Im früheren Brühl-Privathaus in der Schmiedgasse, direkt neben dem Haupthaus des Modehändlers, eröffnete Gössl bereits im Frühjahr einen seiner neuen Standorte. Die Trachtenmodenmarke bietet hier für Damen und Herren Trachtenmode für verschiedenste Anlässe: Freizeit, Feste und Business.

Beide Unternehmen sind mittlerweile eng miteinander verbunden und befreundet, weshalb man zu den gemeinsam veranstalteten Schmiedgassen-Schaun lud, wo man dem Publikum eine bunte Mischung beider Labels zeigte.

Von: Christiane Marie Jördens

Weitere Meldungen

Oberösterreicher gewinnt Gössl Fotocontest

Im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums des Traditionshauses Gössl fand der hauseigene Fotocontest statt: Gewonnen hat ein Oberösterreicher.

Gerhard & Maximilian Gössl mit dem Gewinner Josef Hinterleitner (Mitte) © Gössl Bis Ende April 2017 konnten die freiwilligen Teilnehmer ihre Fotografien des »Trachtengwands« beim Gössl Fotocontest einreichen. Glücklicher Sieger ist der Oberösterreicher Josef Hinterleitner mit seinem Foto »Der Falschspieler«. Das Motiv entstand im kleinen Dörfchen Siernig, 10 Kilometer von...
mehr lesen

Gössl füttert heimische Bienen

Zum 70-jährigen Gössl-Jubiläum hat sich die Marke eine besondere Aktion ausgedacht, bei der gemeinsam mit den Kunden den Bienen ein Stück Heimat zurückgegeben wird.

Gössl-Bienenanhänger © Gössl Bienensterben – ein aktuelles Thema, das besorgt macht und um das man sich kümmern muss, meint auch Gössl. Bienen bestäuben einen Großteil der in Europa angebauten Kulturpflanzen. An einem Tag kann die Honigbiene allein bis zu 1.000 Blüten bestäuben. Das traditionelle Trachtenunternehmen hat sich...
mehr lesen

Gössl »Hanferne« startet Reise

Am vergangenen Donnerstag ging die Gössl »Hanferne« gemeinsam mit ihrem Träger, Stand-up-Paddler Pascal Rösler in München auf die 2.500 Kilometer lange Reise.

Pascal Rösler beim Stand-up-Paddling in der Hanfernen © Pure Water for Generations Bis September 2017 wird der 44-jährige Stand-up-Paddler im Gössl-Original auf dem Wasser unterwegs sein. Die Strecke führt von Bayern über Österreich bis ans Schwarze Meer. Gössl stattete Pascal Rösler für seine Spendenaktion zum Schutz des Wassers aus. Bei seinem Besuch im Store in der Münchner...
mehr lesen

Gössl schickt »Hanferne« auf Donau-Reise

Der Trachtenhersteller Gössl kooperiert mit dem Stand-up-Paddler Pascal Rösler, der ab 20. Juli 2017 2.500 Flusskilometer an der Donau mit der »Hanfernen« zurücklegen wird.

Stand-Up Paddler Pascal Rösler in der “Hanfernen” mit Christina Seer, Filialleiterin im Gössl Gwandhaus Geschäft © Christian Leopold/Gössl Der Stand-up-Paddler Pascal Rösler startet eine zweimonatige Reise von München über Österreich bis zum Schwarzen Meer über die Donau, um Spenden für seinen gemeinnützigen Verein »Pure Water for Generations e.V.«, zum Schutz des Wassers, zu sammeln. Mit dabei ist die »Hanferne« von Gössl. Rösler wird...
mehr lesen

Galerien